FSV I.C. Azzurri Landau 1982
FSV I.C. Azzurri Landau - Entstehung
FSV I.C. Azzurri Landau 1982

 

 Entstehung des Vereins
                                                                                                                                        
                                                                                                                                 
...einst trafen sich Fußballfreunde in einer Landauer Pizzeria, Santa Lucia, und bildeten eine Stammtisch-Mannschaft. Irgendwann kam die Idee auf, einen richtigen Verein zu bilden. Im Oktober 1982 fand die Gründung des I.C. (italienischer Club) Azzurri, durch Carmelo Soroberto und weitere Fußballinteressierte, statt.
Der "Chef" des Vereins ist Italiener, ein weiteres Vorstandsmitglied ist Portugiese, andere Funktionäre sind Deutsche. Unter den aktiven Fußballern der ersten und zweiten Mannschaft sind Spieler verschiedener Nationalitäten. Sie stammen aus Italien, Frankreich, Algerien, Griechenland, Afrika und Deutschland. Nach Auskunft von Soroberto vestehen sie sich bestens. Sprachprobleme gibt es kaum und wenn welche auftreten, verständigt man sich mit Händen und Füßen.
1992 wurde die "Erste" von einem Deutschen: Guido Kuhn trainiert. Er spielt seit der Gründung für den I.C. Azzurri und hat vor vier Jahren auch die Trainingsleitung übernommen, ohne deshalb die Fußballschuhe an den Nagel zu hängen.
Die Heimspiele werden immer noch auf dem Sportplatz an der Horstring Schule ausgetragen.
"Wir sind nicht nur ein Verein, sondern eine richtige Familie", sagte Pino Soroberto. Die Gemeinschaft, die sich in der Mannschaft zusammengefunden hat, zeigt, dass Menschen vieler Nationalitäten ein Team bilden können, "wenn sie wollen und ein gemeinsames Ziel haben". Der Spaß am Fußballsport ist international -diesen Beweis liefert der I.C. Azzurri!

          




 Gründungsmannschaft



Insgesamt schon 42070 Besucher!
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=